Fahrgast prellte Taxler um Geld und schlug Polizisten

Taxler wurde um Geld geprellt (Symbolfoto).
Taxler wurde um Geld geprellt (Symbolfoto).Bild: iStock
Ein Verdächtiger (37) wollte eine Taxifahrt nicht bezahlen und rannte davon. Die Polizei schnappte den Mann, dieser schlug auf die Polizisten ein.
Ein 37-Jähriger fuhr Donnerstagfrüh gegen 1.20 Uhr mit einem Taxi in Wien von Favoriten nach Währing. Am Ziel angekommen, stieg er, ohne die Rechnung von 30 Euro zu bezahlen, aus. Der Taxilenker versuchte den Mann festzuhalten. Dieser riss sich jedoch los und lief davon. Der Verdächtige konnte durch die verständigte Polizei geschnappt werden, versuchte jedoch sich durch Schläge und Tritte der Festnahme zu entziehen.

Pfefferspray-Einsatz

Erst durch Einsatz des Pfeffersprays konnte der Mann festgenommen werden. Ein Kollege wurde bei dem Einsatz verletzt und musste vom Dienst abtreten. (pet)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWienPolizeieinsatzPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen