Fahrgäste aus U3-Station Gasometer evakuiert

Bild: Leserreporter Sammy El-Aridi

Am Dienstag kurz nach 18 Uhr geriet Unrat auf den Gleisen bei der U3-Station Gasometer in Simmering in Brand. Die Linie blieb fast eine Stunde lang gesperrt.

Rauch lag in der Luft der U-Bahn-Station, woraufhin die Wiener Linien die Fahrgäste in Sicherheit brachten. Die U3 verkehrte 50 Minuten lang nur zwischen Erdberg und Ottakring.

Die Berufsfeuerwehr Wien suchte mit Hilfe einer Wärmebildkamera nach dem Brandort, auch der angrenzende Tunnel musste untersucht werden. Als die Brandquelle lokalisiert worden war, löschten die Feuerwehrleute Flammen.

Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet, es dauerte noch einige Zeit, bis die üblichen Intervalle wiederhergestellt waren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen