Fahrrad-Polizei stoppt Lambo-Protzer, erhält Applaus

Der Lamborghini wurde von einer Fahrrad-Polizei gestoppt.
Der Lamborghini wurde von einer Fahrrad-Polizei gestoppt.Polizei Rheinland-Pfalz
Ein Lamborghini-Protzer hat in Worms (D) die Aufmerksamkeit der Passanten und der Polizei auf sich gezogen. Der Lenker bereute seine PS-Tour sofort.

Einer Fahrrad-Streife der Polizei Worms ist bereits am 15. Oktober ein Lamborghini-Fahrer in der Innenstadt aufgefallen, der wiederholt lautstark seinen Motor aufheulen ließ und seinen Sportwagen mehrfach, unnötig auf kurzen Strecken stark beschleunigte.

Die Beamten auf den E-Bikes stoppten daraufhin den Lenker und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Der Protzer konnte laut Polizei die "mitführpflichtigen Dokumente" bei der Überprüfung dann aber nicht aushändigen. Wegen unnötiger Lärmbelästigung und unnötiger Umweltbelastung wurde gegen den Fahrer ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Genervte Passanten applaudierten Polizei

Als wäre das für Lamborghini-Lenker noch nicht Strafe genug gewesen, hatte die Verkehrskontrolle auch viel Aufmerksamkeit erregt. Innerhalb kürzester Zeit hatten sich zahlreiche Menschen versammelten, die vom Lärm und der Prahlerei des Mannes genervt waren.

Laut Polizei erhielten die Beamten von den Passanten für ihr Vorgehen gegen den Lambo-Protzer sogar Applaus und viel Zuspruch. Noch peinlicher hätte die Polizeikontrolle für den 37-Jährigen vermutlich nicht sein können.

Wegen des großen Interesses hat die Polizei nun sogar ein Foto des Vorfalls auf ihrer Facebookseite veröffentlicht und erntet dafür viel Lob.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorWeltDeutschlandLamborghini

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen