Fahrschülerin rettet ihrem Fahrlehrer das Leben

Rettung, Rettungseinsatz
Rettung, RettungseinsatzWillfried Gredler-Oxenbauer / picturedesk.com
Eine 29-jährige Motorrad-Fahrschülerin wurde am Montag für ihren Fahrlehrer zur Lebensretterin.  

Die beiden waren Montagmittag mit ihren Motorrädern auf der Gailtal Bundesstraße von Arnoldstein Richtung Nötsch (Bezirk Villach-Land) unterwegs, als der 59-jährige Fahrlehrer aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam, stürzte und leblos liegen blieb.

40 Minuten lang wiederbelebt

Als ausgebildete Rettungssanitäterin führte die Fahrschülerin sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen durch, die von anderen Verkehrsteilnehmern unterstützt wurden. Die Maßnahmen wurden nach dem Eintreffen des Notarzthubschraubers RK 1 noch 40 Minuten fortgesetzt und waren erfolgreich.

Der 59-Jährige aus Spittal/Drau wurde in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Die Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein war zur Bergung des Motorrades mit zwei Mann im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
KärntenArnoldsteinVillachVillach LandVerkehrsunfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen