Fahrschüler mäht Hecke und Zaun nieder

Da muss einer wohl noch ein bisschen üben. Ein Fahrschüler ist am späten Vormittag in Ternitz gegen eine Hecke und einen Zaun gedonnert. Die Feuerwehr hat das Malheur in Ordnung bringen müssen.

Bei einer Übungsfahrt in Ternitz im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich hat ein Fahrschüler am Montag gegen 11:20 Uhr einen kleinen Unfall gebaut. Das Auto krachte während einer Übungsfahrt gegen eine Hecke und durchbrach einen Zaun. Auf einem Betonsockel kam das Fahrzeug zum Stillstand. Mittels Seilwinde bargen die Feuerwehrleute den Wagen. Verletzt wurde niemand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen