Fake-Sticker ruft in den Öffis zu "Frauenstreik" auf

Fake-Piktogramm ruft zum "Frauenstreik" auf.
Fake-Piktogramm ruft zum "Frauenstreik" auf.Bild: Leserreporter
Wieder parodiert ein feministischer Aufkleber die Benimm-Hinweise der Wiener Linien in den Öffis.

Auf den ersten Blick sehen die Sticker täuschend echt aus, doch einem "Heute"-Leser kamen in der Straßenbahn-Haltestelle Familienplatz in Wien-Ottakring Zweifel. Unter dem Motto "Frauenstreik" weist der Aufkleber im Stil der Wiener Linien darauf hin, ungewünschten Körperkontakt sowie breitbeiniges Sitzen in den Öffis zu unterlassen. Frauen sollen auch nicht wegen Kopftüchern diskriminiert werden. Das alles sollte selbstverständlich sein. Falsche Hinweisschilder werden von den Wiener Linien schnellstmöglich entfernt. Wer eines entdeckt, sollte sich an den Kundendienst wenden.



Aktion ist nicht neu


Der Aufkleber ist auch nicht neu. Schon 2018 wurden die feministischen Pickerl in der U3 gesehen – wir berichteten darüber.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenWiener LinienStrassenverkehrsverband SchweizWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen