"Falkenau"-Star Christian Wolff verliert Sohn

TV-Star Christian Wolff (re.) und seine Frau Marina beim Begräbnis von Maximilian Schell. Nun hat Wolff seinen eigenen Sohn Sascha unerwartet verloren.
TV-Star Christian Wolff (re.) und seine Frau Marinabeim Begräbnis von Maximilian Schell. Nun hat Wolff seinen eigenen Sohn Sascha unerwartet verloren.picturedesk.com
Der deutsche TV-Star muss einen schrecklichen Verlust verkraften: Mit nur 54 Jahren verstarb Sohn Sascha gestern unerwartet in Kitzbühel.

Publikumsliebling Christian Wolff (82), bekannt aus der langjährigen TV-Serie "Forsthaus Falkenau", befindet sich laut "Bild" auf dem Weg nach Kitzbühel, um sich von seinem Sohn Sascha (†) zu verabschieden. Sascha, der aus Wolffs Beziehung mit seiner Exfrau Helga Lehner (76) stammt, war in der Nacht zuvor unerwartet verstorben. Er wurde nur 54 Jahre alt.

Von 1989 bis 2006 spielte Christian Wolff (re.) in der erfolgreichen ZDF-Serie "Forsthaus Falkenau" die Hauptrolle des Försters Rombach.
Von 1989 bis 2006 spielte Christian Wolff (re.) in der erfolgreichen ZDF-Serie "Forsthaus Falkenau" die Hauptrolle des Försters Rombach.picturedesk.com

Wolffs Frau Marina begleitet ihren Mann auf dieser schweren Reise und richtet der "Bild"-Zeitung aus, dass Sascha  "in der Nacht auf heute friedlich im Schlaf gestorben" sei. Sein Vater habe gestern noch mit ihm telefoniert, auch seine Mutter war noch zu Besuch. An diesem Tag "ging es ihm noch gut", erklärt Wolffs Frau. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen