Schauspieler arbeitslos

Fall für AMS: Teichtmeister nach Skandal auf Jobsuche

Er sei derzeit auf Arbeitssuche, dazu komme der Tod seines Vaters – das offenbarte nun Ex-Burg-Star Florian Teichtmeister vor Gericht in Wien.

Thomas Peterthalner
Fall für AMS: Teichtmeister nach Skandal auf Jobsuche
Florian Teichtmeister mit Star-Anwalt Rudolf Mayer am Wiener Landesgericht
BARBARA GINDL/APA/picturedesk.com (Archivbild)

Ganz in schwarz tauchte Schauspieler Florian Teichtmeister am Montag (23.4.) am Arbeitsgericht in Wien-Alsergrund auf. Das Burgtheater fordert fast 100.000 Euro Schadenersatz von seinem gefallenen Star. Teichtmeister war im Herbst wegen Missbrauchsbildern von Kindern zu zwei Jahren bedingter Haft verurteilt worden.

Burg will Schadenersatz

Schon als die Anklage bekannt wurde, feuerte ihn das renommierte Theater am Wiener Ring, setzte ein Stück mit ihm sofort ab. Ein Sponsor zog sich laut "Krone" zurück. Dazu kam ein Shitstorm empörter Bürger und Theaterbesucher. Das Burgtheater blieb auf den Kosten sitzen, will diese nun von Teichtmeister ersetzt haben.

Schauspieler Florian Teichtmeister vor Gericht

1/18
Gehe zur Galerie
    Ex-Burgschauspieler Florian Teichtmeister musste sich am Dienstag wegen Besitzes und Herstellung von insgesamt 76.000 Dateien mit Missbrauchsdarstellungen von Kindern und Jugendlichen am Wiener Landesgericht verantworten.
    Ex-Burgschauspieler Florian Teichtmeister musste sich am Dienstag wegen Besitzes und Herstellung von insgesamt 76.000 Dateien mit Missbrauchsdarstellungen von Kindern und Jugendlichen am Wiener Landesgericht verantworten.
    Denise Auer

    "Derzeit auf Arbeitssuche"

    Der 44-Jährige offenbarte der Richterin Privates. Er sei derzeit "auf Arbeitssuche". Diese gestalte sich aber, wenig verwunderlich, als schwierig. Ein Kulturbetrieb hatte eine Jobzusage während der Gerichtsverhandlung im Herbst zurückgezogen. Seither ist Teichtmeister auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung, könnte ein Fall für das AMS sein. Damit nicht genug: Vor kurzem ist laut "Krone"-Bericht auch noch sein Vater verstorben, der Teichtmeister immer unterstützt habe.

    Verhandlung geschlossen

    Einen neuen Termin am Arbeitsgericht wird es jedenfalls nicht geben. "Die Verhandlung ist geschlossen. Die Entscheidung ergeht nun schriftlich innerhalb der nächsten zwei Monate", erklärt die Leiterin der Medienstelle, Susanne Pichler, "Heute". Für Teichtmeister könnte es teuer werden.

    Die Bilder des Tages

    1/82
    Gehe zur Galerie
      <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
      20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
      Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Der Schauspieler Florian Teichtmeister, der wegen eines Skandals arbeitslos ist, steht vor Gericht, da das Burgtheater fast 100.000 Euro Schadenersatz von ihm fordert
      • Teichtmeister, der derzeit auf Jobsuche ist, offenbarte der Richterin, dass es schwierig sei, eine neue Arbeit zu finden
      • Die Verhandlung am Arbeitsgericht in Wien-Alsergrund ist nun geschlossen und die Entscheidung wird in den nächsten zwei Monaten schriftlich ergehen
      pet
      Akt.