Falsch eingebogen! Lkw kracht im Kreisverkehr gegen Pkw

Der Lkw-Fahrer krachte gegen einen entgegenkommenden Pkw.
Der Lkw-Fahrer krachte gegen einen entgegenkommenden Pkw.FF Weitra Stadt
Ein Lkw-Fahrer bog in Weitra verkehrt in den Kreisverkehr ein und prallte gegen einen Pkw. Er setzte die Fahrt fort und rammte Laternen und Schilder.

Kurioser Unfall im Ortsgebiet von Weitra (Gmünd): Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya war mit seinem Sattelzugfahrzeug samt Anhänger aus Richtung St. Martin kommend in Fahrtrichtung Gmünd unterwegs. Er fuhr verkehrt in den Kreisverkehr ein und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto.

Der Lkw-Fahrer bog verkehrt in den Kreisverkehr ein.
Der Lkw-Fahrer bog verkehrt in den Kreisverkehr ein.FF St. Martin

Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort und beschädigte auf eine Länge von knapp 200 Metern noch mehrere Straßenlampen, Verkehrszeichen, Hinweiszeichen, Bäume und weitere Gegenstände. Der 35-Jährige konnte seine Fahrerkabine nicht selbständig verlassen. Er musste von der Feuerwehr befreit werden.

Auf einer Länge von 200 Meter rammte er zahlreiche Dinge.
Auf einer Länge von 200 Meter rammte er zahlreiche Dinge.FF St. Martin

Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte in das Landeklinikum Horn gebracht. Ein mit ihm durchgeführter Alkotest verlief negativ. Der Pkw-Fahrer (56) wurde in das Landesklinikum Gmünd gebracht und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

Der Lkw-Fahrer wurde eingeklemmt.
Der Lkw-Fahrer wurde eingeklemmt.FF Weitra Stadt
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
UnfallFeuerwehreinsatzRettungseinsatzWeitra

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen