Falsche Installateure betrogen um 158.000 Euro

Bild: iStock

Ein Geschädigter aus Vösendorf (Mödling) erstattete Anzeige, die Exekutive konnte eine elfköpfige Bande, die in großem Stil betrogen hatte, ausforschen.

Die ausgeforschten elf Kriminellen – darunter Serben, ein Österreicher (18) und ein Rumäne (21), die nun teils bereits in Haft sitzen – traten in unterschiedlicher Konstellation als Installateure von Scheinfirmen auf.

Sie boten minderwertige bzw. nicht ordnungsgemäß ausgeführte Arbeiten an, verlangten dafür stark überhöhte Preise und nahmen Anzahlungen an, ohne dann die bezahlte Leistung zu erbringen. Auch Waren bestellten sie bei Firmen, ohne sie nachher zu bezahlen. Insgesamt 93 Betrugshandlungen in NÖ, Kärnten, dem Burgenland und Wien konnten der Bande bisher nachgewiesen werden. Gesamtschadenssumme: 158.000 Euro.

18-Jähriger in Wolkersdorf festgenommen

Der 23-jährige Serbe konnte in seiner Wohnung in Wien-Penzing festgenommen werden, der 18-jährige Österreicher wurde in einem Lokal in Wolkersdorf (Mistelbach) erwischt. Sie zeigten sich bei Einvernahmen teils geständig, sitzen jetzt in Wien in Haft.

Alle anderen Beschuldigten sind noch flüchtig, nach ihnen wird gefahndet.

"Die weiteren Beschuldigten, ein 50-jähriger serbischer Staatsbürger, ein 18-jähriger serbischer Staatsbürger, ein 51-jähriger rumänischer Staatsbürger, ein 40-jähriger österreichischer Staatsbürger, ein 53-jähriger serbischer Staatsbürger, ein 34-jähriger serbischer Staatsbürger und ein 69-jähriger rumänischer Staatsbürger wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt", berichtete die Landespolizeidirektion NÖ am Freitag. (nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wolkersdorf im WeinviertelGood NewsNiederösterreichBetrug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen