Falscher Polizist von echten Polizisten verhaftet

Am Linzer Bahnhof war neben der echten Polizei, auch ein "Kollege" unterwegs.
Am Linzer Bahnhof war neben der echten Polizei, auch ein "Kollege" unterwegs.Bild: Andreas Krenn

Polizeijacke, Waffengurt, Handschellen und Messer – so "patrouillierte" ein 26-Jähriger am Bahnhof Linz. Aber nur, bis er verhaftet wurde.

Bei der Überwachung des Bahnhofes Linz staunten die Beamten der Einsatzeinheit nicht schlecht, als sie einen "Kollegen" entdeckten.

Der 26-Jährige trug eine Polizeijacke und auch einen Waffengurt mit Handschellen und einem Klappmesser. Ein schwarzes Offiziersbarrett des österreichischen Bundesheeres hatte er zwischen Jacke und Einsatzgurt eingesteckt.

Deutlich sichtbar trug er auch einen "Dienstausweis". Das half bei der Kontrolle durch die echten Kollegen freilich wenig. Da er sich nicht offiziell ausweisen konnte, wurde er auf die PI Hauptbahnhof gebracht. Das Messer wurde ihm abgenommen, da zudem ein aufrechtes Waffenverbot gegen ihn besteht.

Die getragenen Uniformteile der Bundespolizei und des Bundesheeres wurden ebenfalls vorläufig sichergestellt. Ebenfalls der sogenannte Dienstausweis. Der Mann wurde angezeigt und schließlich in "zivil" wieder freigelassen.

(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen