Familienbesäufnis endete mit Cobra-Einsatz

Bild: Sabine Hertel

Ein familieninterner feucht-fröhlicher Abend ist am Samstag völlig aus dem Ruder gelaufen. Ein 59-Jähriger hatte auf seinen jüngeren Verwandten geschossen, die Cobra musste ausrücken. Als die Beamten den Pensionisten verhaften wollten, war der gerade dabei seine Hanfaufzucht zu beseitigen.

Die beiden Männer hatten sich in Urfahr-Umgebung am Samstagnachmittag getroffen und dürften das ein oder andere Gläschen zu viel getrunken haben. Nach einem Streit rastete der 59-jährige Pensionist aus, holte ein Gewehr aus dem Schlafzimmer und schoss auf seinen 44-jährigen Kontrahenten.

Er traf den Mann allerdings nicht, dieser flüchtete aus dem Haus. Als die Cobra das Haus stürmte, machte sie eine ungewöhnliche Entdeckung. Der Mann, offenbar in Erwartung der Polizei, war gerade dabei eine illegale Hanfaufzucht wegzuschaffen. Half alles nichts, der 59-Jährige wurde verhaftet und in ein Linzer Gefängnis gebracht. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen