Familienvater (40) starb nach Corona-Erkrankung

Trauer um Robert Peterlik
Trauer um Robert PeterlikFPÖ
Große Trauer um den Unternehmer Robert Peterlik. Der 40-Jährige starb an den Folgen von Corona.

Der 40-jährige Robert Peterlik starb an den Folgen einer Corona-Erkrankung, er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Inhaber von Baufirma

Der Inhaber einer Baufirma und gebürtige Niederösterreicher lebte im burgenländischen Neudörfl an der Grenze zu NÖ, war langjähriges Mitglied der Bauinnung der Wirtschaftskammer Burgenland. In Wiener Neustadt setzte er das "Ducks-Field" für die Baseballer um.

Trauer bei der FPÖ

Politisch hatte sich Peterlik für die FPÖ engagiert. Er war seit 2017 Mitglied im örtlichen Gemeinderat, Ortsvorsitzender der FPÖ Neudörfl und Landesvorstandsmitglied. „Robert Peterlik hat die Werte der Freiheitlichen Partei in seiner Heimatgemeinde und als Unternehmer immer vorbildlich vorgelebt. Wir sind zutiefst dankbar für das Fundament und das Engagement, welches er für unsere Gemeinschaft geleistet hat“, so Landesparteiobmann Alexander Petschnig.

Die Verabschiedung findet am 13. April in der Friedhofshalle Neudörfl statt. "Die Beisetzung der Urne findet im engsten Kreis der Familie statt", heißt es in der Parte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Trauer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen