Fan mit Tourette: Skandal-Rapper zeigt Herz

Mohammed durfte sein Können unter Beweis stellen.
Mohammed durfte sein Können unter Beweis stellen.Bild: Screenshot
Farid Bang sorgt üblicherweise mit Skandalen für Schlagzeilen. Nun hat er aber gezeigt, dass er auch einen weichen Kern hat.
Jeden Tag geht der Rapper auf Instagram live und lädt Fans in seinen Stream ein. Diese sollen dann ihr Talent unter Beweis stellen. Egal ob es singen, tanzen oder rappen ist. Farid Bang gibt jedem die Chance sich dem Live-Chat zu präsentieren.

Erst vor wenigen Tagen überzeugte ein 12-Jähriger aus Österreich den Musiker. Er meinte daraufhin, dass er "große Pläne" für den Burschen hätte.

Virtueller Applaus

Im neuesten Live-Stream holte Farid Band einen jungen Mann namens Mohammed in den Stream. Gleich zu Beginn entschuldigte sich der Fan, dass er Tourette leide. Der Skandal-Rapper beruhigte den jungen Mann sofort und sprach ihn gar nicht auf seine Krankheit an. Im Gegenteil: Er betonte, dass auch für ihn die selben Regeln gelten. Er müsse live performen, so wie alle anderen auch.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das tat Mohammed auch und erntete extrem positive Resonanz von der Farid-Bang-Fangemeinde. Zudem erreichte der Musiker einen Streaming-Rekord mit dem Fan. Über 15.000 Personen schauten dem jungen Mann beim Rappen zu.

Nach der Performance versprach Farid Bang, dass er Mohammed Studio-Kopfhörer zukommen lassen wird, damit er seine Songs aufnehmen kann. Eine tolle Aktion, die auch von den Fans mit virtuellem Applaus honoriert wurde.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsMusik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen