Fan-Shop von verstorbenem Formel-1-Star ausgeraubt

Jules Bianchi
Jules Bianchiimago-images
Am 17. Juli 2015 verstarb Jules Bianchi bei einem tragischen Formel-1-Unfall. Nach dem fünften Jahrestag seines Todes schlugen dreiste Diebe zu.

Bianchi krachte im Alter von 25 Jahren in Suzuka in einen Bergungskran und erlag seinen schweren Kopfverletzungen. Seine Eltern betreiben in Brignoles einen kleinen Shop, in dem sie Fanartikel ihres verstorbenen Sohnes verkaufen. Der Erlös geht an wohltätige Projekte, zum Beispiel an die Uniklinik Nizza, wo der Ex-Formel-1-Pilot seine letzten Tage verbrachte.

Doch nun hat seine Mutter Christine Bianchi schlimme Neuigkeiten: "Wir möchten euch mitteilen, dass letzte Nacht der Laden des Vereins Jules Bianchi in Brignoles ausgeraubt wurde. Wir glauben, dass die Diebe versuchen werden, das zu verkaufen, was sie uns gestohlen haben."

Gestohlen wurden unter anderem Herren- und Damen-T-Shirts, Daunenjacken, Damen- und Kinder-Polohemden. Die Polizei ermittelt, von den Tätern fehlt vorerst jede Spur.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorsportFormel 1Raub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen