Fan zahlte 18.000 Euro für einen Kaffee mit Alma Zadić

Justizministerin Alma Zadić
Justizministerin Alma ZadićHelmut Graf
Im Rahmen der Benefizauktion des Vereins Hemayat zahlte ein Fan 18.000 Euro für ein persönliches Treffen mit Justizministerin Alma Zadić.

Viel Geld für einen guten Zweck: Um den Rufpreis von 50 Euro ließ sich Justizministerin Alma Zadić für den Verein Hemayat "versteigern". Das persönliche Treffen mit ihr bei Kaffee und Kuchen im Blauen Salon des Justizministeriums war einem Fan 18.000 Euro wert. Insgesamt kamen bei der Hemayat-Benefizauktion inklusive Spenden 90.000 Euro zusammen. Damit werden Therapieplätze für traumatisierte Menschen finanziert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alma ZadicSpendePolitikGeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen