Fanta-Vier-Manager nennt Amigos "beschi**ene Heulbojen"

Der Manager der Fantastischen Vier legt sich mit den Amigos an.
Der Manager der Fantastischen Vier legt sich mit den Amigos an.Imago Images
Bär Läsker, der Manager der Fantastischen Vier, hat auf Facebook seinem Unmut über die Amigos Luft gemacht.
von
Thomas Hangweyrer

"Mir reicht es jetzt!", postet der erfolgreiche Musikmanager auf seinem Facebookprofil, und droht, sein Spiegel-Abo zu kündigen. Der Grund: Ein Bericht über den Charterfolg der deutschen Schlagergruppe Amigos.

Indem man berichte, die Amigos hätten jetzt mehr Nummer eins Alben als die Beatles, suggeriere man einer "tumben Masse", die Amigos wären besser als die Beatles, regt sich Läsker auf. "Die Beatles haben sich 1970 aufgelöst und bis heute über eine Milliarde Tonträger verkauft, Musikgeschichte geschrieben".

"Unfassbar beschi**ene Schlagerheulbojen"

Und dann verlässt Läsker die Contenance, er spricht Klartext: "Die Amigos sind einfach nur unfassbar beschi**ene Schlagerheulbojen, die in erster Linie eine Tatsache bewiesen haben: Den wahnsinnig schlechten Musikgeschmack der Deutschen."

Ob Bär Läsker sein Spiegel-Abo wirklich gekündigt hat, ließ sich nicht feststellen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tha TimeCreated with Sketch.| Akt:
Die Fantastischen Vier

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen