Fast-Bayer Sané wird von ÖSV-Arzt am Knie operiert

Leroy Sane
Leroy SaneBild: imago sportfotodienst
Pep Guardiola und Manchester City setzen bei Leroy Sané auf rot-weiß-rotes Know-How. Der Bayern-Wunschspieler wird in Innsbruck am verletzten Kreuzband operiert.
Üblicherweise setzt man bei Manchester auf ein Ärzteteam aus Barcelona, Sané wird aber in Tirol wieder zusammengeflickt. Rund ein halbes Jahr wird der 23-Jährige nach der Operation ausfallen.

Im Supercup gegen Liverpool riss sich der DFB-Nationalspieler das vordere Kreuzband im linken Knie an. Nach mehreren Untersuchungen war klar: Sané muss unter's Messer!

Wie die Bildberichtet ist Sané bereits seit Dienstag in Innsbruck und reiste mit dem Privat-Jet an.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ÖSV-Arzt operiert Sané



Knie-Experte Dr. Christian Fink wird den Eingriff vornehmen, er operierte auch die Bayern-Stars Corentin Tolisso und Lucas Hernandez.

Fink ist auch der Arzt des Vertrauen des ÖSV, unter anderem richtete er die Kreuzbandrisse von Anna Veith und Stephanie Brunner im Vorjahr.



Nicht nur für Manchester ist die Verletzung ein Schock, sondern auch für die Bayern, die den Flügelspieler um 100 Millionen Euro verpflichten wollten. An seiner Stelle liehen sich die Münchner Ivan Perisic von Inter Mailand aus.

Ein Transfer im Winter wäre eine Option, der Deal ist aber in der Schwebe. (pip)

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballFC Bayern München

CommentCreated with Sketch.Kommentieren