Fast Flugzeug gerammt: Neuer Unfall von Harrison Ford

Erst 2015 hatte Harrison Ford eine Bruchlandung auf einem Golfplatz in Kalifornien hingelegt, nun war der 74-jährige Schauspieler beinahe erneut in einen Flugzeugunfall verwickelt. Dieser wurde als "potentially serious" eingestuft, hätte also böse enden können.

Beinahe-Crash mit Passagierflugzeug: Harrison Ford auf Kollisionskurs
— Enzo (@enzodalmonte1)

Erst 2015 hatte eine Bruchlandung auf einem Golfplatz in Kalifornien hingelegt, nun war der 74-jährige Schauspieler beinahe erneut in einen Flugzeugunfall verwickelt. Dieser wurde als "potentially serious" eingestuft, hätte also böse enden können.

Einem zufolge landete Harrison Ford auf dem John Wayne Airport im kalifornischen Orange County auf der falschen Landebahn und segelte dadurch über eine American Airlines Maschine mit 116 Menschen an Bord hinweg.

"War es so geplant, dass dieser Airliner unter mir ist?", soll Ford über Funk gefragt haben und daraufhin über sein Fehlverhalten informiert worden sein. Die Aufzeichnung des Funkverkehrs wurde nicht freigegeben, kann zu diesem Zeitpunkt also nicht bestätigt werden.

-Ikone Harrison Ford gilt als passionierter Pilot, der eine Sammlung klassischer kleinmotoriger Flugzeuge sein Eigen nennt. Bereits 1999 fabrizierte Ford einen Flugunfall, als er außerhalb von Los Angeles mit einem Helikopter bruchlanden musste. Im Jahr darauf, passierte ihm dasselbe mit einem Flugzeug in Lincoln, Nebraska.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen