Drohnenangriff in Jordanien

Fatale Verwechslung führte zum Tod von drei US-Soldaten

Bei einem Drohnenangriff auf eine US-Militärbasis in Jordanien wurden drei Soldaten getötet. Nun kommen brisante Details ans Tageslicht. 

20 Minuten
Fatale Verwechslung führte zum Tod von drei US-Soldaten
Der US-Posten Tower 22 an der jordanisch-syrischen Grenze.
Google Maps

Eine feindliche Drohne, die in Jordanien drei US-Soldaten getötet und Dutzende weitere verletzt hat, könnte mit einer amerikanischen Drohne verwechselt worden sein. Das berichteten zwei US-Vertreter, die anonym bleiben wollten, am Montag. Demnach könnte angenommen worden sein, dass es sich um eine US-Drohne handele, die zum sogenannten Tower 22 in Jordanien an der Grenze mit Syrien zurückkehrt. Einem vorläufigen Bericht zufolge, auf den sich die US-Vertreter beriefen, könnte deshalb versäumt worden sein, die feindliche Drohne abzufangen, die die US-Einrichtung am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) angriff.

Gegenschlag angekündigt

Die dort stationierten US-Soldaten nutzen Wohnwagen als Schlafquartiere. Nach US-Angaben erlitten die meisten der 34 Verletzten Schnittwunden, Prellungen, traumatische Hirnverletzungen und ähnliche Verwundungen. Acht Militärangehörige wurden aus medizinischen Gründen evakuiert. Der am schwersten verletzte Soldat befand sich in kritischem, aber stabilem Zustand. Über die vorläufige Einschätzung zu dem Angriff berichtete zuerst das "Wall Street Journal".

US-Präsident Joe Biden hatte erklärt, der Angriff sei von militanten Gruppen verübt worden, die vom Iran unterstützt würden. Er kündigte eine Gegenreaktion an.

Die Bilder des Tages:

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren".</strong> Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. <a data-li-document-ref="120048467" href="https://www.heute.at/s/thiems-neues-leben-er-hat-seine-seele-verloren-120048467">Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.</a>
    19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren". Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.
    Imago
    20 Minuten
    Akt.