Daran starb Schwester (18) von "One Direction"-Star

Im März wurde die kleine Schwester von "One Direction"-Sänger Louis Tomlinson tot in ihrer Wohnung in London gefunden. Nun steht die Todesursache fest.

Knapp sechs Monate nach dem Tod von Félicité Tomlinson, der jüngeren Schwester von "One Direction"-Sänger Louis, steht nun die Todesursache fest.

Laut dem Autopsie-Bericht starb die erst 18-Jährige an einem Drogencocktail! "Es handelte sich um eine Mischung aus Kokain, Alprazolam, einem Medikament gegen Angstzustände, und Schmerzmittel", so Dr. Shirley Radcliffe zur "Daily Mail".

Zudem gäbe es auch keine Beweise, "dass es eine vorsätzliche Tat war, ihr Leben zu beenden", erklärt die Gerichtsmedizinerin weiter.

Leblos in Wohnung gefunden

Félicité Tomlinson wurde am 13. März leblos in ihrer Wohnung in London aufgefunden. Die Todesursache war zunächst völlig unklar, eine Obduktion wurde angeordnet.

Nun steht das Ergebnis der Autopsie fest. Félicité starb an einer Überdosis! Sie wurde nur 18 Jahre alt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsPeopleDancing StarsOne Direction

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen