Fendrich selbstkritisch? "Besser wirds nicht"

Gut zweieinhalb Jahre nach seinem letzten Studiooutput "Meine Zeit" legt Rainhard Fendrich am 10. Mai nach: "Besser wird's nicht" (Sony) hat der Austropop-Star sein neues Album getauft, das er erstmals auch selbst produziert hat.

Gut zweieinhalb Jahre nach seinem letzten Studiooutput "Meine Zeit" legt Rainhard Fendrich am 10. Mai nach: "Besser wird's nicht" (Sony) hat der Austropop-Star sein neues Album getauft, das er erstmals auch selbst produziert hat.

Diesmal seien "sehr viele unterschiedliche Gedanken in meine Texte eingeflossen und geben dem Album eine ganz spezielle Bandbreite", wie Fendrich erklärt. Als ersten Vorgeschmack gibt es auf YouTube einen kurzen Ausschnitt des Songs "Zwa Schlapf'n und a Sonnenbrüh'n" zu hören - mit einem entspannt wirkenden Fendrich am sonnig Strand.

Im Herbst und Winter dürfen sich Fans dann auf eine Tour des Sängers durch Österreich, Deutschland und die Schweiz freuen. So gastiert er u.a. an den ersten drei Dezembertagen im Grazer Orpheum, der Wiener Stadthalle und im Brucknerhaus in Linz. Weitere Tourstopps umfassen Salzburg (Arena, 14.12.), Innsbruck (Congress, 15.12.), St. Pölten (VAZ, 17.12.) und Oberwart (Messehalle, 18.12.).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen