Fensterscheibe donnerte auf Fahrschulato

Im obersten Stockwerk löste sich ein Fassadenteil. Es sauste in die Tiefe und zerbarst in tausende Stücke.
Ein Fassadenteil hat sich am Dienstag um 17 Uhr an einem Gebäude am Liesinger Platz gelöst und ist auf der Straße in tausende Splitter zerborsten. Aus welchem Grund die Glasscheibe abbrach, ist noch unklar.

Fest steht: Nur durch großes Glück kam niemand ernsthaft zu Schaden. Ein vor dem Haus parkendes Fahrschulauto wurde mit voller Wucht getroffen und schwer beschädigt, laut einem Mitarbeiter befanden sich ein Fahrlehrer und seine Schülerin direkt vor dem Fahrzeug und konnten sich nur in letzter Sekunde in Sicherheit bringen.

Die Wiener Berufsfeuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und schlug Glasreste mit Hilfe einer Drehleiter ab. Ein Leserreporter beobachtete den Einsatz und teilte die Fotos mit der "Heute"-Community.

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
Update: Ein Einsatzbericht, wonach kein Fahrzeug beschädigt wurde, stellte sich im Nachhinein als unvollständig heraus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Haben auch Sie Fotos oder Videos, die ein großes Publikum verdienen? Teilen Sie sie per App und kassieren Sie bei Abdruck in der Zeitung 50 Euro als Dankeschön!

(red)
Nav-Account heute.at Time| Akt:
Leser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen