Fenstertage 2022 – so maximierst du deine Urlaubstage

Die Feiertage fallen 2022 – wie eigentlich immer – nicht perfekt, doch in Kombination mit Wochenenden und ein paar Urlaubstagen kannst du viel Freizeit rausholen.
Die Feiertage fallen 2022 – wie eigentlich immer – nicht perfekt, doch in Kombination mit Wochenenden und ein paar Urlaubstagen kannst du viel Freizeit rausholen.Getty Images/iStockphoto
Wer vorausplant, urlaubt besser: "Heute" zeigt, wie du deine Urlaubstage am besten einsetzt, um das Maximum aus ihnen herauszuholen.

Wie kann ich 2022 möglichst viel Urlaub bekommen? Omikron-bedingt ist die Reiseplanung nach wie vor schwierig, gerade wenn es ins Ausland gehen soll. Trotzdem: Auch ohne ein fixes Reiseziel im Auge zu haben, kannst du schon jetzt mehr aus deinem Urlaub im nächsten Jahr herausholen.

Im Schnitt verfügen wir Österreicher über 25 Urlaubstage pro Jahr, und wenn du diese clever einsetzt, kannst du die vorhandenen Fenstertage ausnützen und deinen Urlaubsanspruch maximieren.

Jänner

Die erste Gelegenheit für einen Kurztrip über ein verlängertes Wochenende ergibt sich bereits am Freitag, 7. Jänner, dem Tag nach dem Dreikönigs-Tag.

April

Ostermontag fällt auf den 18. April – mit vier Urlaubstagen in dieser Woche plus den beiden angrenzenden Wochenenden erreicht man insgesamt neun freie Tage.

Mai

Dasselbe Spiel wie im April, nur diesmal mit Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 26. Mai). Vier Urlaubstage, neun Tage frei. Dafür fällt der Staatsfeiertag, der 1. Mai, auf einen Sonntag, der für die meisten Arbeitnehmer ohnehin frei ist.

Die Oberösterreicher können sich mit zwei Urlaubstagen rund um den Mittwoch, 4. Mai, ein XXL-Wochenende gönnen. Dem Heiligen Florian sei Dank!

Juni

Pfingstmontag (6. Juni) und Fronleichnam (16. Juni) sorgen in Kombination mit acht Urlaubstagen für 16 Tage durchgehend frei.

Oktober

Nationalfeiertag (26. Oktober) und Allerheiligen (1. November) sorgen in Kombination mit drei Urlaubstagen für sieben Tage durchgehend frei.

November

Die Wiener, Niederösterreicher und Burgenländer dürfen sich jeweils über ein langes Wochenende freuen: Dem Heiligen Martin wird am Freitag, 11. November, gedacht. Dem Heiligen Leopold am Dienstag, 15. November.

Dezember

In der Weihnachtszeit und vor allem den Tagen nach dem Heiligen Abend sind viele gerne zuhause bei ihren Familien. Der 24. und 31. Dezember fallen im kommenden Jahr auf einen Samstag. Der Stefanitag (26. Dezember) auf einen Montag. Vier Urlaubstage werden bis 2. Jänner 2023 zu einer neuntägigen Auszeit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
LifeNationalfeiertagWeihnachtenSilvesterUrlaubOstern

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen