Lange Verzögerungen

Ferienende! Experte warnt vor Stau-Chaos am Wochenende

Verkehrsexperten warnen vor einem möglichen Stau-Chaos am Wochenende. Denn: in gleich mehreren Ländern endet die Ferienzeit.

Newsdesk Heute
Ferienende! Experte warnt vor Stau-Chaos am Wochenende
Experten warnen vor Stau-Chaos am Wochenende. (Symbolbild)
Getty Images

Das kommende Wochenende steht noch einmal im Zeichen der Semesterferien, aber auch der Frühlings- und Winterferien. Außerdem werden zwei Messen in Klagenfurt das Verkehrsgeschehen zumindest in Kärnten prägen. Die Auswirkungen sind laut ARBÖ mit Staus und langen Verzögerungen altbekannt.

Ferienende und zwei Messen

Der kommende Samstag und Sonntag bedeuten das Ende der Semesterferien in Oberösterreich und der Steiermark. Die Winterferien finden im deutschen Bundesland Sachsen, in Teilen der Slowakei und der Tschechischen Republik ihr Ende. "Frühlingsferien ade" heißt es ebenfalls in Teilen der Niederlande. Die Auswirkungen davon werden speziell am Samstag auf den Transitrouten und den Zu- bzw. Abfahrten in Westösterreich für kilometerlange Staus sorgen. Das "Deja-Vue" im Bezug auf lange Verzögerungen betrifft, laut ARBÖ, vor allem Autofahrer auf den folgenden Strecken:

– Arlbergschnellstraße (S16) zwischen Bludenz und dem Arlbergtunnel

– Ennstal Straße (B320), besonders im Bereich Liezen und Schladming

– Fernpass Straße (B179) im gesamten Verlauf mit Blockabfertigung vor dem Grenztunnel Vils/Füssen und dem Lermoosertunnel

– Inntalautobahn (A12), vor den Ausfahrten Imst/Pitztal, Haiming/Ötztal und Wiesing/Zillertal sowie dem Grenzübergang Kufstein/Kiefersfelden

– Loferer Straße (B178), zwischen Saalfelden und Lofer abschnittweise sowie im Stadtgebiet von Zell am See

– Pyhrnautobahn (A9), vor den Gegenverkehrsbereichen zwischen Inzersdorf und Klaus sowie zwischen Trieben und Treglwang

– Rheintalautobahn (A14) vor der Ausfahrt Bludenz-Montafon

– Silvretta Landesstraße (L188), im Montafon

– Tauernautobahn (A10) zwischen Hallein und Eben im Pongau

– Westautobahn (A1) vor dem Grenzübergang Walserberg

– Zillertalstraße (B169), im gesamten Verlauf mit Blockabfertigung vor dem Brettfalltunnel

"Die ersten Staus werden sich bereits in den frühen Vormittagsstunden abspielen und erst am späten Nachmittag auflösen. Auch am Sonntag wird es hauptsächlich auf der Tauernautobahn und ab dem Nachmittag auch auf den Zu- und Abfahrten in und um Graz sowie Linz länger dauern", erklärt ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider in einer Aussendung.

Die Bilder des Tages

1/59
Gehe zur Galerie
    <strong>28.05.2024: "Zu viel Porno" – Ex wegen OnlyFans in Wien vor Gericht.</strong> Insta-Model Julia Schmid traf nun ihren ehemaligen Manager vor Gericht. <a data-li-document-ref="120038916" href="https://www.heute.at/s/zu-viel-porno-ex-wegen-onlyfans-in-wien-vor-gericht-120038916">Der Wiener hatte explizite Fotos von ihrem OnlyFans gelöscht und sie gestalkt.</a>
    28.05.2024: "Zu viel Porno" – Ex wegen OnlyFans in Wien vor Gericht. Insta-Model Julia Schmid traf nun ihren ehemaligen Manager vor Gericht. Der Wiener hatte explizite Fotos von ihrem OnlyFans gelöscht und sie gestalkt.
    Denise Auer

    Auf den Punkt gebracht

    • Experten warnen vor möglichen Stau-Chaos am Wochenende, da in mehreren Ländern die Ferienzeit endet und zwei Messen in Klagenfurt das Verkehrsgeschehen beeinflussen werden
    • Das Ende der Semesterferien in einigen österreichischen Bundesländern, der Winterferien in Deutschland, der Slowakei und der Tschechischen Republik sowie der Frühlingsferien in Teilen der Niederlande wird zu kilometerlangen Staus auf den Transitrouten und den Zu- und Abfahrten in Westösterreich führen
    • Die Verzögerungen werden sich voraussichtlich bis in den späten Nachmittag erstrecken
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen