Waldbesitzer (38) von Baum erschlagen

Der Mann wurde von einem Baum am Kopf getroffen
Der Mann wurde von einem Baum am Kopf getroffenBild: iStock/Symbolbild
In der steirischen Gemeinde Fernitz-Mellach hat sich am Donnerstag ein tödlicher Forstunfall ereignet. Ein Waldbesitzer wurde von einem Baum getroffen.
Gemeinsam mit einem Bekannten führte ein 38-jähriger Waldbesitzer gegen 17.40 Uhr Schlägerungsarbeiten in der Gemeinde Fernitz-Mellach durch.

Aus bisher ungeklärter Ursache begab sich der Steirer beim Fällen des Baumes in den Gefahrenbereich und wurde vom umstürzenden Baum am Kopf getroffen.

Der 24-jährige Begleiter bemerkte den Unfall und verständigte sofort die Einsatzkräfte. Doch die Rettungskräfte konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Keinen Helm getragen

Beim Eintreffen des Rettungshubschraubers konnte vom Notarzt nur mehr der Tod des 38-Jährigen festgestellt werden. Zum Unfallzeitpunkt hatte der Mann keinen Schutzhelm auf.

Die Angehörigen wurden mit Unterstützung des Kriseninterventionsteams verständigt.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichForstunfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren