Waldbesitzer (38) von Baum erschlagen

Der Mann wurde von einem Baum am Kopf getroffen
Der Mann wurde von einem Baum am Kopf getroffenBild: iStock/Symbolbild

In der steirischen Gemeinde Fernitz-Mellach hat sich am Donnerstag ein tödlicher Forstunfall ereignet. Ein Waldbesitzer wurde von einem Baum getroffen.

Gemeinsam mit einem Bekannten führte ein 38-jähriger Waldbesitzer gegen 17.40 Uhr Schlägerungsarbeiten in der Gemeinde Fernitz-Mellach durch.

Aus bisher ungeklärter Ursache begab sich der Steirer beim Fällen des Baumes in den Gefahrenbereich und wurde vom umstürzenden Baum am Kopf getroffen.

Der 24-jährige Begleiter bemerkte den Unfall und verständigte sofort die Einsatzkräfte. Doch die Rettungskräfte konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten.

Keinen Helm getragen

Beim Eintreffen des Rettungshubschraubers konnte vom Notarzt nur mehr der Tod des 38-Jährigen festgestellt werden. Zum Unfallzeitpunkt hatte der Mann keinen Schutzhelm auf.

Die Angehörigen wurden mit Unterstützung des Kriseninterventionsteams verständigt.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen