Gewitter sorgte für wohl lustigsten Fernsehgarten

Die Kultsendung des ZDF wurde zum ersten Mal in der Geschichte der Show abgebrochen. Das sorgte aber gleichzeitig für den wohl witzigsten "Plan B" im deutschen TV.

Sommer, Sonne, Sangria – So hätte sich der ZDF die Sondersendung des Fernsehgartens wohl vorgestellt. Denn alles stand unter dem Motto "Ballermann". Da lud man auch hochkarätige Gäste wie Mickie Krause, Mia Julia und auch den "König von Mallorca" Jürgen Drews ein. Am Ende kam es aber ganz anders.

"War das gerade Donner?"

Der Wettergott hatte nämlich offenbar keine Lust auf die XXL-Schlagerparty und machte dem TV-Sender einen Strich durch die Rechnung. Denn bereits nach 20 Minuten bemerkte Moderatorin Andrea Kiewel: "Es regnet!" Und gar nicht wenig. Im Fernsehen waren die Gäste nur schwer zu verstehen, weil der prasselnde Regen deutlich zu hören war. Dennoch machte man weiter. Zumindest noch eine halbe Stunde lang. Danach war Schluss.

Gerade als Andrea Kiewel einen weiteren Musikact ankündigen wollte, unterbrach sie sich selbst: "War das gerade Donner?" Sie reagierte sofort und erklärte, dass die Sicherheit Vorrang habe und aus diesem Grund die Zuschauer evakuiert werden müssten. Und das zum ersten Mal in den 19 Jahren, in denen die Sendung ausgestrahlt wird. Nur wenige Augenblicke später hörte man schon die Anweisung aus den Lautsprechern. Die rund 6.000 Zuseher sollten umgehend im ZDF-Gebäude Unterschlupf suchen. Die große Mallorca-Party fiel ins Wasser. Zumindest für das Publikum vor Ort.

Perfektes Chaos!

Den Zuschauern vor den TV-Geräten wurde die wohl unterhaltsamste Fernsehgarten-Show geboten. Denn die Moderatorin verschwand mit den Stars in ein kleines Studio. Beim Eintreten wurde Andrea Kiewel wohl von der stickigen Luft im winzigen Raum erschlagen und bestand darauf die Türe offen zu lassen. Die Regie gab jedoch die Anweisung diese zu schließen. Unter anderem auch aus Sicherheitsgründen. Eine kleine Diskussion entstand.

Kurz darauf entdeckten die Schlagerstars eine vergessene Ravioli-Dose im Kühlschrank. Ohne große Umschweife wollen sie die Nudeln gleich warm machen und etwas essen. Einige Augenblicke später fragt Jürgen Milinski: "Sind wir noch live?"

Die Moderatorin merkt zudem, dass wohl nicht alle Stars ins Trockene gebracht wurden. Umgehend bittet sie zwei Bodyguards, die restlichen Gäste zu suchen. Das Chaos ist perfekt.

Da man schließlich nichts mehr zu verlieren hatte, wollten die Schlagerstars ihre Songs doch noch im Fernsehen performen. Wenn auch nicht im Fernsehgarten, sondern im Mini-Studio. Während die Acts ihre Lieder zum Besten gaben, ging die Moderatorin mit ihrem Hund Gassi. Definitiv einer der schrägsten Abbrüche der TV-Geschichte.

Im Netz kam der "Plan B" des ZDFs großartig an. Die Meldungen und Lobeshymnen auf das wahnwitzige Chaos überschlugen sich förmlich. So schreiben manche, dass sie der Fernsehgarten eigentlich gar nicht interessiere, aber "das war ein echt lustiges Event."

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MallorcaGood NewsSzeneZDF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen