Ferrari Portofino M kommt mit noch mehr Leistung

Das Ferrari Einstiegsmodell wird für das neue Modelljahr aufgewertet und noch stärker.

Seit drei Jahren ist der Ferrari Portofino das Einstiegsmodell der italienischen Traditionsmarke, für das neue Modelljahr wird er als Portofino M noch stärker.

Der 3,8 Liter V8-Turbo-Benziner leistet im Portofino M um 20 PS mehr und kommt nun auf eine Leistung von 620 PS. Trotz der Leistungssteigerung ist er schon für die Euro-6D-Abgasnorm gerüstet.

Im Zuge der technischen Änderungen hat Ferrari den offenen Sportwagen auch ein überarbeitetes Fahrwerk spendiert und die Abstimmung noch sportlicher gemacht.

Ruft man die volle Leistung ab, erreicht man nach nur 3,4 Sekunden die 100 km/h-Marke. Bliebt man dann noch am Gas, ist man nach 9,8 Sekunden schon 200 km/h schnell unterwegs.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht man bei 320 km/h, was man jedoch nicht gerade auf öffentlichen Straßen ausprobieren sollte. Einen Preis hat Ferrari noch nicht verraten.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorFerrari

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen