Ferrari präsentierte erste Modekollektion in Maranello

Die Modelinie hat einen stolzen Preis – Teile kosten zwischen 200 und 3.000 Euro. 
Die Modelinie hat einen stolzen Preis – Teile kosten zwischen 200 und 3.000 Euro. Picturedesk
Ab jetzt kann man Ferrari nicht nur fahren, sondern auch tragen. Die Sportwagenschmiede präsentierte in Maranello ihre erste Luxus-Modelinie. 

Diese Piste ist für die Formel 1- und Sportwagenschmiede Ferrari neues Terrain: der Laufsteg. Im legendären Motorenwerk von Maranello – wo sonst? – wurde jetzt die erste Modelinie von Ferrari präsentiert, für die Designer Rocco Iannone, früher bei Armani, zuständig war. Die 52 präsentierten Outfits sind zu 80 Prozent unisex und kosten zwischen 200 Euro für ein T-Shirt und knapp 3.000 Euro für aufwendige Mäntel.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FerrariModeSzene

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen