Fest: Österreichern ist Familie wichtig, Religion nicht

Für einen Großteil ist an Weihnachten vor allem die Familie wichtig. (Symbolbild)
Für einen Großteil ist an Weihnachten vor allem die Familie wichtig. (Symbolbild)Getty Images/iStockphoto
Laut einer "Heute"-Umfrage steht an Weihnachten für 64 Prozent die Familie im Vordergrund. Nur für neun Prozent hat das Fest eine religiöse Bedeutung. 

Die von Unique Research für "Heute" gestellte Frage der Woche zeigt Weihnachten ganz klar als Fest der Familie. Besonders die Gruppe der bis 30 Jahre alten Befragten will zu den Feiertagen nicht auf ihre Liebsten und enge Freunde verzichten. 69 Prozent sehen das als wichtig, im Gesamtdurchschnitt aller Altersgruppen sind es 64 Prozent.

Religiöse Bedeutung hat Weihnachten im Gegenzug nur für durchschnittlich neun Prozent der Bevölkerung. Nach dem Beisammensein mit Familie und Freunden wird Erholung und Urlaub als zweitwichtigstes Motiv genannt. Trotz Pandemie gibt es bei der Zuordnung von Weihnachten keine signifikanten Unterschiede zur Erhebung 2017. Einzig der Erholungsfaktor ist von 7 auf 15 Prozent gestiegen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
UmfrageWeihnachtenReligionFamilieUrlaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen