Festlbesucher (28) nahm Taferl von Polizeiauto mit

Symbolbild.
Symbolbild.Bild: iStock
Frecher als die Polizei erlaubt! Während die Beamten auf einem Fest für Recht und Ordnung sorgten, montierte ein 28-Jähriger einfach mal das Kennzeichen des Polizeiautos ab.
Wen auch immer ein 28-Jähriger beeindrucken wollte, dieser Streich ging nach hinten los!

Zur Geschichte:

Sonntag, kurz vor vier Uhr früh, wurden sie zu einem Fest in Neumarkt im Mühlkreis (Bez. Freistadt) gerufen, parkten ihr Auto gut sichtbar am Gelände.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Doch "während die Beamten mit einer anderen Amtshandlung beschäftigt waren, montierte ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt die hintere Kennzeichentafel des Polizeifahrzeuges ab und nahm es mit", berichtet die Polizei OÖ.

Kennzeichen unter T-Shirt versteckt

Allerdings: Ein Festlbesucher hatte das Ganze beobachtet. Er "petzte" den Diebstahl bei der Polizei. Die Beamten machten sich daraufhin in der Besuchermenge auf die Suche und wurden auch schnell fündig, fanden den 28-Jährigen samt dem Kennzeichen.

Dieses hatte er unter seinem T-Shirt versteckt. Er zeigte sich reumütig, sagte den Beamten, er habe es aus Übermut gestohlen und wollte damit angeben. Anzeige!





(cru)

Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
Neumarkt im MühlkreisNewsOberösterreichPolizeiOpenair/Festival

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren