Festnahme nach Massenschlägerei vor Disco

Bild: Denise Auer
Eine Schlägerei unter mehreren Jugendlichen vor der Clubdisco K3 in der Donaustadt endete am Wochenende mit einem Polizeieinsatz. Als die alarmierten Beamten eintrafen, versuchte Philip L. (17) zu flüchten.


Dabei warf er ein langes Messer weg. Von den Polizisten eingeholt, soll der Schüler mit Faust- und Ellbogenschlägen sowie Fußtritten auf die Beamten losgegangen sein. Erfolglos – der Tobende wurde festgenommen. Acht Beteiligte an der Massenschlägerei wurden ausgeforscht und angezeigt.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen