Festnahmen im Iran nach Abschuss mit 176 Toten

Im Iran wurden mehrere Personen im Zusammenhang mit dem Abschuss eines Passagierflugzeugs der Ukrainian International Airlines festgenommen.
Ein Sprecher der iranischen Staatsanwaltschaft hat Festnahmen bekannt gegeben, allerdings nicht welche Personen oder wieviele betroffen sind. Die Erklärung kam kurze Zeit nachdem Präsident Hassan Rouhani die Einsetzung eines Sondergerichts angekündigt hat, die den Abschuss der Ukrainian-International-Maschine kurz nach dem Start in Teheran untersuchen soll.

176 Personen kamen dabei ums Leben, darunter zahlreiche Iraner bzw. iranischstämmige Ausländer. Dies hatte große Proteste in der Bevölkerungen ausgelöst; bei Zusammenstößen mit der Polizei gab es Tote und Verletzte. Sprecher Gholamhossein Ermaili erklärte zum Abschuss, dass "umfangreiche Ermittlungen stattgefunden haben und einige Personen festgenommen wurden".

Zunächst hatte der Iran die Vorwürfe eines Abschusses zurückgewiesen, mittlerweile allerdings zugegeben, dass die Revolutionsgarden das Flugzeug irrtümlich vom Himmel geholt haben.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Rouhani nannte es einen "guten ersten Schritt", dass die Regierung den "schmerzvollen und unverzeihlichen" Fehler zugegeben habe: "Die Verantwortung liegt bei mehr als einer Person." Diejenigen, die schuldig befunden werden, "sollten bestraft werden."

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWelt

CommentCreated with Sketch.Kommentieren