Feuer an der Donau: Gebüsch stand in Flammen

Am Dienstagabend kam es zu einem Brand an der Donau. Laut "Heute"- Leserreporter waren Jugendliche die Brandstifter.

Am Dienstagabend kam es zwischen 18.30 und 18.45 Uhr am Kaisermühlendamm (Schnitterweg) in dem Bezirk Donaustadt zu einem Brand. Ein Leserreporter sah das Feuer beim Spazierengehen und merkte an, dass sich wohl "Jugendliche einen schlechten Scherz" erlaubten.

Die Feuerwehr musste mit einem Einsatzfahrzeug ausrücken. Der Einsatz dauerte zwanzig Minuten. In Feuer geraten war eine Grünfläche von rund 20 Quadratmeter. Verletzte gab es zum Glück keine. "Bei unserem Einsatz waren weit und breit keine Jugendlichen zu sehen", so die Pressestelle der Feuewehr. Der Grund für den Brand sei derzeit unbekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsCommunity

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen