Feuer auf Firmengelände in Stadlau ausgebrochen

Am Sonntagnachmittag kam es auf einem Firmengelände in Wien-Donaustadt zu einem Brand. Die Wiener Berufsfeuerwehr rückte zum Löscheinsatz aus.
Gegen 15 Uhr gingen am Sonntag bei der Wiener Berufsfeuerwehr dutzende Anzeigen ein: "In Stadlau brennt es!"

Autofahrer bemerkten die Rauchschwaden von der Tangente (A23) aus und alarmierten die Feuerwehr. Als die Florinais am Einsatzort auf einem Firmengelände in Stadlau eintrafen, stand ein Container bereits in Vollbrand und drohte auf die daneben stehenden Container und ein Firmenfahrzeug überzugreifen.

Die Feuerwehr-Leute legten sofort zwei Löschleitungen und fingen unter Atemschutz an die Flammen zu bekämpfen. Nach etwa 45 Minuten konnte der Brand abgelöscht werden, sodass die Ausbreitung der Flammen verhindert wurde. Verletzte gab es laut Wiener Berufsfeuerwehr keine. Kurz vor 16 Uhr waren die Einsatzkräfte noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Warum das Feuer ausbrach, ist derzeit unklar. (zdz)

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
DonaustadtLeser-ReporterCommunityFeuerwehrBrand/Feuer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren