Feuer auf Öltanker vor Hongkong ausgebrochen

Bei einem Brand auf einem Öltanker vor Hongkong wurde am Dienstag zumindest eine Person getötet. Viele erlitten Verbrennungen.
Wie die Polizei mitteilt, ist auf einem Öltanker nahe der Südküste der Insel Lamma ein Feuer ausgebrochen. Das Unglück hat sich bei der Betankung des Schiffs ereignet. Zeugen zufolge kam es daraufhin zu mehreren Explosionen. Nach rund fünf Stunden konnte die Feuerwehr den Brand in den Griff bekommen.

Bei dem Unglück ist ersten Informationen zufolge zumindest ein Mensch ums Leben gekommen. Zwei Personen wurden vermisst und 21 weitere konnten aus dem Wasser gerettet werden. Viele der Geretteten sollen zum Teil schwere Verbrennungen erlitten haben.

Am Weg nach Thailand

Laut Behörden ist kein Öl ins Wasser ausgelaufen. Dass das Schiff sinken könnte, wird nicht befürchtet. Allerdings habe der Tanker 30 Grad Schlagseite.

Das Schiff habe sich mit einer vietnamesischen Besatzung auf dem Weg von der südchinesischen Stadt Dongguan nach Thailand befunden.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. (ek)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
HongkongNewsWeltBrandBrand/Feuer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren