Feuer bei Imbiss-Lokal in Kremser Innenstadt

Beim Fisch-Imbiss/Restaurant "Nordsee" brach in der Nacht auf Freitag ein Brand aus. Die Florianis löschten.
Zu einem Brand kam es am Freitag gegen 1.15 Uhr nachts in der Kremser City: Im bekannten Fisch-Imbiss "Nordsee" kam es plötzlich zu einer massiven Rauchentwicklung, der Griller in der Küche des Lokals war aus unbekannter Ursache völlig überhitzt und qualmte.

Die Polizei wurde alarmiert, als die Exekutive in der Oberen Landstraße ankam, holte sie umgehend die Feuerwehr zu Hilfe.

Beim Eintreffen der Florianis vor Ort war das gesamte Erdgeschoß komplett verraucht, während ein Atemschutz-Trupp alles für die Löscharbeiten vorbereitete, erkundeten die anderen mit Hilfe der Drehleiter die oberen Geschoße.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Keine Verletzten, Schaden hoch

Um ins Geschäft zu kommen, musste die Glas-Schiebetüre eingeschlagen werden, das Feuer war dann aber rasch unter Kontrolle.

Das überhitzte Gerät wurde ins Freie gebracht, andere Räume auf Rauch kontrolliert und in Folge wurden zwei Überdrucklüftungsgeräte aufgestellt.

Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt, der Sachschaden ist allerdings hoch.

(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Krems an der DonauNewsNiederösterreichRestaurantBrand/FeuerFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren