Feuer am WC – 300 Disco-Besucher evakuiert

Ein technischer Defekt konnte als Brandursache ausgeschlossen werden.
Ein technischer Defekt konnte als Brandursache ausgeschlossen werden.Bild: LPD Burgenland

Freitagnacht erlebten die Feiernden in einer Diskothek in Oberpullendorf einen Schock: Plötzlich drang Rauch aus dem Herren-WC und nebelte das Tanzparkett ein.

In einer Diskothek in Oberpullendorf kam es am 29. Juni 2018 gegen 22.00 Uhr auf einem Herren-WC zu einem Brand, der vermutlich in einem Papierhandtuchspender ausbrach. Ein Mitarbeiter entdeckte den Brand und löschte ihn mit einem Handfeuerlöscher.

Es kam danach zu einer Rauchentwicklung, welche sich ausgehend vom Herren-WC in Teilen der Diskothek verbreitete.

Die ca. 250 bis 300 in der Diskothek befindlichen Gäste wurden sofort nach Brandentdeckung von den Mitarbeitern über die 3 Notausgänge ins Freie geleitet. Durch diese sofortige Evakuierung konnten Verletzte verhindert werden.

Die Feuerwehren Oberpullendorf, Steinberg und Dörfl waren mit insgesamt 70 Mann im Einsatz, es wurden auch Atemschutztrupps eingesetzt.

Die Ermittlungen der Polizei laufen, es sind Brandermittler und Tatortbeamte im Einsatz. Ein technischer Defekt kann ersten Erkenntnissen zufolge als Brandursache aber ausgeschlossen werden.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberpullendorfGood NewsLPD BurgenlandBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen