Feuer in Küche: Bewohner retteten sich ins Freie

Beim Eintreffen der Feuerwehr am Brandort im Stadtgebiet von Gloggnitz, qualmte es bereits aus dem Fenster im zweiten Stock.
Erneut Feueralarm im Stadtgebiet von Gloggnitz: Nach dem dramatischen Brand am 11. Juli – "Heute" berichtete – wurden die Florianis aus Gloggnitz (Neunkirchen) in der Nacht auf Montag erneut von ihren Pagern aus dem Schlaf gerissen.

In der Küche einer Wohnung im zweiten Stock eines Mehrparteienhauses brach ein Feuer aus, die Bewohner bemerkten den Brand noch rechtzeitig, konnten sich selbst ins Freie retten.

Feuer rasch abgelöscht

Beim Eintreffen der Feuerwehr vor Ort qualmte es bereits aus dem Küchenfenster.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine Löschleitung wurde über die Drehleiter vorbereitet, eine zweite über das Stiegenhaus, beim Betreten der Wohnung konnten die Florianis unter Einsatzleiter und Kommandant Thomas Rauch den Brandherd rasch ausmachen und ablöschen.

(nit)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
GloggnitzNewsNiederösterreichBrandFeuerwehreinsatz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren