Feuerball! Auto ging auf Autobahn in Flammen auf

Heißer Einsatz bei 35 Grad Hitze auf der Donauuferautobahn bei Korneuburg: Ein Pkw brannte lichterloh am Pannenstreifen.

Der Lenker eines Opel bemerkte während seiner Fahrt über die A22 Richtung Hollabrunn kurz nach 16 Uhr plötzlich Rauch, reagierte geistesgegenwärtig und stellte sein Auto am Pannenstreifen ab.

Kurz darauf stand der Pkw in Vollbrand. Die alarmierte Feuerwehr aus Korneuburg sah die mächtige Rauchwolke über der Autobahn bereits von Weitem. Binnen kürzester Zeit konnte man am Brandort eintreffen.

Unter schwerem Atemschutz wurde der Wagen anschließend gelöscht. Viel übrig blieb aber nicht von ihm: Er brannte vollständig aus.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KorneuburgGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen