Feuerteufel-Alarm in Schule – zwei Brände zur selben Zeit

Brandstiftung an zwei Stellen in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Weitau in Sankt Johann in Tirol am 21. November 2022.
Brandstiftung an zwei Stellen in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Weitau in Sankt Johann in Tirol am 21. November 2022.ZOOM.TIROL
Montagnacht wurde die Feuerwehr St. Johann in eine Schule samt Wohnheim alarmiert. Gleich mehrere Brände mussten gelöscht werden.

Zwei Brände zur gleichen Zeit im selben Gebäude! Als der erste Brandmelder gegen 21 Uhr anschlug, raste die freiwillige Feuerwehr St. Johann sofort zur Landwirtschaftlichen Lehranstalt.

Schnell war klar: ein Ernstfall! Noch vor Erkundung des Einsatzleiters wurde durch der Leitstelle Tirol durch einen Anrufer über einen Brand von Gegenständen in einem Klassenzimmer informiert. Ein Federpenal am Tisch in einem Klassenzimmer sowie eine angrenzende Pinnwand standen in Brand.

Der Brand wurde durch anwesende Hausmeister und Erzieher bereits gelöscht, sowie die Schülerinnen und Schüler von den Betreuern ins Freie evakuiert. Die gelöschten Gegenstände wurden von der eintreffenden Feuerwehr mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert.

Zweiter Alarm

Noch während dieser Nachschau schlugen weitere Brandmelder, sowie der Hausmeister erneut Alarm. Im Keller brannten Gegenstände unterhalb eines Schuhtrockners, auf diesen die Flammen bereits übergriffen.

Umgehend wurde der Brand mittels Feuerlöscher und eines dort vorhandenen Wasserschlauchs unter schwerem Atemschutz abgelöscht. Die betroffenen Bereiche wurden anschließend mit einem Druckbelüfter rauchfrei gemacht.

Die Einsatzstellen wurden an die Polizei übergeben, welche weitere Ermittlungen zur Brandursache durchführt. Im Einsatz stand die Feuerwehr Sankt Johann mit 15 Mann mit drei Fahrzeugen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account rcp Time| Akt:
St. Johann in TirolFeuerwehreinsatzTirolÖsterreich

ThemaWeiterlesen