Feuerteufelalarm: Gleich zwei Brände in einer Nacht

Die Löscharbeiten eines Brandes in Ebenfurth (Bez. Wiener Neustadt) waren noch nicht beendet, da wurde bereits ein zweites Feuer entfacht.

Ein Feuerteufel dürfte die Freiwillige Feuerwehr Ebenfurth in der Nacht auf Montag auf Trab gehalten haben. Gegen 00.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte zum ersten Mal alarmiert, weil ein Holzstoß in der Josef-Reininger-Straße in Vollbrand stand. Sofort rückte die Feuerwehr zum Löschangriff an, konnte das Ausbreiten der Flammen verhindern und den Brand bekämpfen. Kurz bevor der Einsatz beendet wurde, folgte bereits der nächste Alarm.

Nur 500 Meter weiter stand ein Altkleidercontainer in Brand. Die Einsatzkräfte mussten den Container erst aufbrechen, bevor das Feuer gelöscht werden konnte. Um 02.00 konnte "Brandaus" gegeben und der Einsatz beendet werden. Es gab keine Verletzten, allerdings deutet alles auf Brandstiftung hin. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

(Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EbenfurthGood NewsNiederösterreichBrandstiftung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen