Feuerwehr befreit verirrte Katze von Brückenpfeiler

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr in Ohlsdorf (Bez. Gmunden): Eine Katze hatte sich auf einen Brückenpfeiler verirrt, musste gerettet werden.
Die Katzenwäsche wäre für eine Samtpfote in Ohlsdorf (Bez. Gmunden) beinahe sprichwörtlich ins Wasser gefallen.

Der Vierbeiner hatte sich nämlich am Samstag auf einen Brückenpfeiler im Grenzgebiet zw. Ohlsdorf und Steyrermühl verirrt. Einige Meter unter dem Tier verlief die Traun.

Passanten hörten Katzenjammer



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zum Glück hörten Passanten den hilflosen Katzenjammer und verständigten die Feuerwehr. Ein Feuerwehrmann stieg ins Wasser und konnte mit Hilfe einer Steckleiter zu dem Tier hochsteigen.



Er packte die verängstigte Katze in ein Säckchen. Dieses zogen seine Kollegen auf die Brücke nach oben. Nach ein paar Streicheleinheiten wurde es der Samtpfote aber zu viel. Mit ausgezogenen Krallen verschwand sie laut Einsatzkräften in einem Firmengelände.

Die Katze trug übrigens ein gelbes Flohband. Wer auch immer den Vierbeiner schon vermisst hat: Die Katze hat den ungewollten Ausflug unbeschadet überstanden.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
OhlsdorfNewsOberösterreichFeuerwehrTierrettung

CommentCreated with Sketch.Kommentieren