Feuerwehr befreite Hund aus Kanalrohr

Die Feuerwehr befreite den Hund aus dem Kanal.
Die Feuerwehr befreite den Hund aus dem Kanal.FF Weinburg
Ungewöhnliche Tierrettung für die Feuerwehr Weinburg: Mit der Meldung "Hund steckt in Kanal fest" wurde sie zu einem Einsatz gerufen.

Am Ostermontag wurde die Feuerwehr in Weinburg (Bezirk St. Pölten-Land) gegen 16.30 Uhr zu einer Tierrettung mit der Meldung „Hund steckt in Kanal fest“ alarmiert.

Hund blieb in Kanal stecken

Durch eine Wildwasserverrohrung war ein Hund in den Kanal geraten und blieb aufgrund der engen Rohre stecken. Nach einigen Versuchen alarmierte die Feuerwehr Weinburg Tierarzt Max Grötzschel, der den Vierbeiner leicht sedierte. Mit der Erfahrung des Veterinärs konnte der Hund schließlich aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Der Vierbeiner blieb unverletzt und wurde von der Feuerwehr zurück zu seinem Zuhause gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
TiereFeuerwehrFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen