Feuerwehrmann wird von E-Mail von VdB überrascht

Der Präsident bedankte sich bei den Feuerwehren für deren Einsatz in der Bekämpfung der Corona-Pandemie.
Der Präsident bedankte sich bei den Feuerwehren für deren Einsatz in der Bekämpfung der Corona-Pandemie.BFKDO LL
Überraschende Post vom Präsidenten bekamen dieser Tage die Feuerwehrleute aus dem Bezirk Linz-Land

Es kommt ja nicht alles Tage vor, dass man ein E-Mail von Bundespräsident Alexander Van der Bellen bekommt. Im Fall von Helmut Födermayr, dem Bezirks-Feuerwehrkommandant von Linz-Land, war es sogar eine Mail samt Video des Staatsoberhauptes.

In dem knapp 80 Sekunden langen Clip bedankte sich der Bundespräsident für den Einsatz der Feuerwehrfrauen und -Männer im ganzen Bezirk für ihren Einsatz im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Hintergrund: Unzählige Feuerwehrleute waren bei der Organisation von Test- und Impfstraßen beteiligt.

"Ohne sie wären wir in der Pandemiebekämpfung nicht so weit, wie wir jetzt sind", sagt Van der Bellen im dem Video. Und weiter: "Dafür spreche ich ihnen meinen ausdrücklichen Dank aus."

Viel abverlangt

Helmut Födermayr ist natürlich auch stolz auf seine Männer und Frauen der Feuerwehren im Bezirk.

"Die letzten Monate haben uns allen viel abverlangt! Das nun endlich wieder die Normalität zurückkommt ist für mich und alle Feuerwehren sehr erfreulich. Ich möchte mich auf diesem Weg in Namen aller Feuerwehrmitglieder für die persönliche Videobotschaft unseres Bundespräsident Alexander Van der Bellen an die Feuerwehren im Bezirk sehr Herzlich bedanken".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
Linz-LandFeuerwehrAlexander Van der BellenCoronavirusBundespräsident

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen