Feuerwehr eskortierte Passagiere aus der S-Bahn

Ein beschädigter Zug blieb auf offener Strecke stehen – für die Fahrgäste hieß es beim Handelskai in eine andere Garnitur umsteigen.

Der Verkehr in Wien befand sich am Donnerstagnachmittag zeitweise kurz vor dem Kollaps: Wie berichtet sorgte eine kilometerlange Ölspur für eine großräumige Sperre des Autoverkehrs. Ein kleineres Malheur gab es aber auch bei den Öffis. Eine Garnitur der S-Bahn streikte wegen eines technischen Defekts und blieb nahe der Station Handelskai stehen.

Die Passagiere mussten auf das Gleis aussteigen, die Wiener Berufsfeuerwehr sorgte dabei für Sicherheit. Wie eine Sprecherin der ÖBB mitteilte, konnten die Fahrgäste vor Ort in einen anderen Zug umsteigen und ihre Fahrt fortsetzen. Die beschädigte S-Bahn wurde abgeschleppt.

Leserreporter Artan K. teilte das Video und freut sich über 50 Euro Leserhonorar. Haben Sie auch Fotos oder Videos für die "Heute"-Community? Teilen Sie sie per App mit uns! (red)

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
Die besten Bilder, die heißesten Storys: Folgen Sie uns auf Instagram!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunityVerband öffentlicher VerkehrÖBB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen