Feuerwehr fing Reh in Innsbrucker Stadtgebiet ein

Das Reh konnte von der Feuerwehr eingefangen werden. Symbolbild.
Das Reh konnte von der Feuerwehr eingefangen werden. Symbolbild.South West News Service Ltd / Action Press / picturedesk.com
Am Sonntag verirrte sich ein Reh in Innsbruck in einen privaten Garten, von wo es mehrmals auf die Fahrbahn ging. Es konnte eingefangen werden.

Nachdem sich ein Reh am 16. Mai 2021 gegen 15:30 Uhr in Innsbruck Amras in einen privaten Garten verirrte und immer wieder auf die Fahrbahn gelaufen war, rückten Beamte der Polizeiinspektion Pradl aus. Neben dem verständigten Aufsichtsjäger befand sich auch die Berufsfeuerwehr Innsbruck im Einsatz.

Eine Gruppe der Einsatzkräfte konnte das Tier schließlich einfangen. Es konnte mit dem Feuerwehrfahrzeug in den nahegelegenen Wald gebracht und dort wieder in die Freiheit entlassen werden. In einer Aussendung lobt die LPD Tirol das Vorgehen der Feuerwehrleute ausdrücklich. "Ein besonderer Dank gilt den Feuerwehrkameraden, die mit besonderer Umsicht und ausgeprägter Tierliebe agierten", heißt es darin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
InnsbruckTirolFeuerwehrFeuerwehreinsatzPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen