Feuerwehr muss Kind aus Baumgabel befreien

Das Kind musste von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Das Kind musste von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.Bild: Matthias Lauber
Mehr als ungewöhnlicher Einsatz der Feuerwehr Weibern. Die musste ein Kind befreien, dass in einer Astgabel eines Baumes feststeckte.
Noch ist unklar, wie das Kind in diese missliche Lage überhaupt kam. Klar ist, die Feuerwehr Weibern (Bez. Grieskirchen) wurde zu einem Einsatz in den dortigen Kindergarten gerufen.

Ein kleines Kind war in einer Astgabel eines Baumes stecken geblieben, konnte nicht mehr vor und zurück. Also musste die Feuerwehr helfen.

Die Einsatzkräfte konnten das Kind dann schnell aus seiner misslichen Lage befreien. Der Einsatz der Rettung war nicht nötig, weil das Kindergartenkind das kleine Abenteuer unverletzt überstanden hatte.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



(gs)

Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeibernNewsOberösterreichKinder

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren