Feuerwehr rettet Baby-Katze aus Kanal

Drei Stunden lang werkten die Florianis aus Ebenfurth gemeinsam mit einer Rauchfangkehrerin, um ein kleines Katzerl aus dem Kanalrohr zu holen.
Ein kleiner Abenteurer machte den Feuerwehrmitgliedern aus Ebenfurth (Bezirk Wiener Neustadt-Land) jetzt richtig viel Arbeit: Ein Passant hatte Sonntagabend in der Wiener Neustädter Straße ein klägliches Miauen vernommen, das tierische Weinen kam aus dem Kanal.

Der Fußgänger schlug umgehend bei der Feuerwehr Alarm, die erst versuchte, das Tierbaby von einem Kanalrohr zum anderen zu locken, um es herauszuziehen. Ins Rohr zu steigen sei nicht möglich gewesen, berichtet die Feuerwehr Ebenfurth. Doch die Rechnung hatten sie ohne das Katzerl gemacht, das sich – wohl völlig verängstigt – nicht so leicht einfangen lassen wollte.

Rauchfangkehrer-Besen half

Rauchfangkehrer-Meisterin Désirée Kozich kam mit ihrem Kehrbesen zu Hilfe, sie brachte das Kätzchen dazu, bis zu einem Kanaldeckel zu huschen, von wo aus das erschöpfte Tier dann gerettet werden konnte.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Kleine wurde der Tierrettung übergeben.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
EbenfurthNewsNiederösterreichTierrettungFeuerwehr

CommentCreated with Sketch.Kommentieren