Feuerwehr rettet Hund aus verrauchter Wohnung

Feueralarm am Freitagnachmittag in Mistelbach: Am Balkon einer Wohnung eines Mehrparteienhauses brach ein Brand aus. Mehrere Apartments wurden dadurch komplett verraucht.

Brenzlige Szenen am Freitagnachmittag um kurz vor 14 Uhr in Mistelbach: Aus noch unbekannter Ursache brach am Balkon einer Wohnung eines Mehrparteienhauses Feuer aus.

Ein Passant bemerkte die Flammen und schlug sofort Alarm. Die Florianis aus Mistelbach-Stadt, Ebendorf, Lanzendorf und Paasdorf eilten zum Einsatzort und rüsteten sich mit Atemschutzgeräten aus. Auch das Team des Roten Kreuzes wurde alarmiert und traf mit zwei Rettungstransportwägen und einem Notarztfahrzeug rasch ein.

Wohnungen stark verraucht

Schon nach kurzer Zeit hatte man den Brand unter Kontrolle, konnte ihn schnell ablöschen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden auch ein Geschäft sowie weitere Apartments in Mitleidenschaft gezogen, in einem davon befand sich noch ein Hund.

Er konnte von den Florianis, noch bevor ihm die giftigen Gase zum Verhängnis wurden, lebend gerettet werden.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MistelbachGood NewsNiederösterreichBrandPro-Hund InitiativeFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen